Joy mit Palmenprint

Wenn ich mal einen Schnitt gefunden habe, der mir passt und gefällt, dann kriegt man mich davon so leicht nicht wieder los. Nach den letzten beiden Joys (Oberteil des Joy Jumpsuits von Pattydoo) von letztem Sommer gibt es nun ein neues Modell. Hier findet ihr Nummer 1 und  Nummer 2.
Ich werde euch gar nicht viel dazu erzählen, weil A) findet ihr alles in den beiden Posts von letztem Jahr und B) bin ich schon mega in Urlaubsstimmung, denn meine Sommerpause fängt ab morgen an! Das heißt, der Blog darf (mindestens) 3 Wochen ruhen und ich auch. Was definitiv nötig ist.
Denn ich merke auch an meiner Kreativitätsenergie einen ziemlichen Einbruch gerade (deswegen bin ich auch nicht mega motiviert neue Schnitte auszuprobieren, sondern bin die letzten Wochen eher auf altbekanntes zurückgefallen. Was seine Vorteile hat. Wie Gelinggarantie, vor allem wenn man so ein Schisser ist, wie ich, wenn man neue schöne Stoffe anschneiden muss. Eigentlich wollte ich hier die Grenzen meines neuen Bandeinfassers austesten, und ich muss sagen, hier hab ich sie gefunden.




Was zum einen daran liegt, dass der Stoff super schön flutschiger, schwerer, schwingender Viskosejersey (von hier) ist, der sich unter dem Bandeinfasser so gar nicht freundlich verhält und zum anderen daran, dass der Stoff nicht durchgefärbt ist, sprich die Rückseite hell ist.

Wenn man da den Stoff mit dem Bandeinfasser platt drückt, und drüber näht, dann sieht man direkt neben der Naht helle Stellen. Das sieht, egal wie ordentlich man näht und ob man einen Bandeinfasser verwendet oder nicht immer doof aus. Deswegen hab ich mich für die bewährte Bündchenmethode entschieden.

Auch unten kam ein Bündchen dran, nicht weil ich zu faul zum säumen bin (ok, vielleicht ein bisschen), sondern weil der Stoff nochmal ein bisschen schöner fällt, wenn er um die Hüfte rum gebremst wird. Einfach weil er sehr schwer ist. Gut, das könnte jetzt etwas kryptisch klingen. Aber wenn ihr mal einen schweren, "bouncy" Stoff habt, dann probiert das mal aus. Ich finde es trägt sich angenehmer.


Ok, jetzt konnte ich euch doch ein bisschen was zu diesem Top erzählen. Es ist zwar nichts wirklich neues, aber ich liebe den Stoff und hatte es schon sooo oft an, seit diese Fotos gemacht wurden. Und das ist doch das wichtigste, oder? Wenn ich weiß, dass ich ein Kleidungsstück oft tragen werde, wird es mir auch nicht langweilig es immer wieder zu nähen...Zumindest für eine gewisse Zeit ;-).

So, nun wünsche ich euch einen schönen Restjuni, wir lesen uns ganz entspannt im Juli wieder!

Bis bald,
eure Nina

Verlinkt bei
MeMadeMittwoch,  AfterWorkSewing, und Meertje.

Kommentare:

  1. Hallo Nina, ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub und ganz viel Erholung!!! Und natürlich auch tolles Wetter um Deinen schönen Top zu tragen.
    Lieben Gruß Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff sieht super aus, der Schnitt steht dir einfach und auch sonst wirkt dein Top einfach super!

    Danke für den Tipp mit dem Bündchen, das werde ich mir merken.

    Ich wünsche dir also eine wundervolle Sommerpause!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Sieht klasse aus! Ein perfektes Sommershirt :)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein tolles Stöffchen! Da muss der Schnitt auch nicht besonders viel hermachen, das macht allein schon das Muster. Sieht super aus und steht Dir sehr gut.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Das du den Stoff liebst glaube ich dir sofort, den der ist echt ein Traum. Und der schlichte Schnitt passt super dazu.
    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina,
    ich wünsche dir auch eine gaaaanz entspannte Sommerpause. Lass es dir gut gehen. Dein Shirt sieht absolut klasse aus und der Stoff gefällt mir auch mega gut. Kann verstehen, dass man da beim Anschneiden erst mal tief durchatmen muss. :)
    Viele liebe Grüße von Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schönes Top! Gefällt mir richtig gut. Der Stoff ist toll.

    Es steht dir richtig gut.

    Gute Erholung in deiner Sommerpause!

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
  8. Ein wirklich schönes Top, das könnte sich auch gut in meinem Kleidrschrank blicken lassen. ;)
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina